CR NVV Gipf-Oberfrick
Natur- und Vogelschutzverein Gipf-Oberfrick
© NVV Gipf-Oberfrick
Förderung von naturnahen Gärten in Gipf-Oberfrick – Gemeinsam für die Biodiversität In den letzten Jahren wurde mit Projekten wie Mission B von SRF die breite Bevölkerung über Biodiversität und deren Förderung aufgeklärt. Trotzdem gibt es auf dem Gemeindegebiet von Gipf-Oberfrick immer noch zahlreiche Gärten, welche viel Potential für die Förderung der Biodiversität bieten würden. Wir wollen der Bevölkerung von Gipf-Oberfrick aufzeigen, welche Vorteile ein naturnaher Garten für die einheimische Fauna bietet. Keine Fläche ist zu klein, um zu beginnen. Alle interessierten Personen und jene, die es werden wollen, laden wir dazu ein, an unserem Exkursionsprogramm teilzunehmen. Samstag, 21. Mai 2022: Gartenexkursion – Rundgang durch naturnahe Privatgärten und Startschuss zu NATUR FINDET STADT (siehe unten). Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Regos Schulhaus Gipf-Oberfrick Samstag, 27. August 2022: Schau-Gartenberatung – Naturgarten-Fachfrau Katja Sattler zeigt, wie eine Beratung im Rahmen von NATUR FINDET STADT aussehen könnte. Treffpunkt: 14 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben. Samstag, 29. Oktober 2022: Exkursion «Garten wintertauglich machen» - auf was muss ich achten beim Einwintern des Gartens, damit er auch für Wildtiere in der kalten Jahreszeit nützlich ist? Treffpunkt: Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben. Für alle Garten- und Balkonbesitzenden in Gipf-Oberfrick gibt es individuelle Umsetzungsmöglichkeiten: Teilnahme bei NATUR FINDET STADT NATUR FINDET STADT ist ein Projekt des Kantons Aargau zur Förderung von naturnahen Gärten. In den Jurapark Gemeinden ist der Jurapark Projektpartner und führt das Projekt gemeinsam mit der Gemeinde Gipf-Oberfrick und dem NVV Gipf-Oberfrick durch. Im Rahmen des Projekts erhalten Interessierte eine Naturgartenberatung von einer 1h, finanziert durch den Jurapark. Um den Abschluss einer Umgestaltung mit Freunden und Familie zu feiern, spendet der Jurapark zudem einen Apérokorb zur Eröffnung. Zudem gibt es eine Gartenplakette, um die naturnahe Umgestaltung auch sichtbar zu machen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: www.naturfindetstadt.ch . Link https://www.naturfindetstadt.ch/de/gipf-oberfrick Pflanzengutscheine für einheimische Pflanzen Alle, die eine Naturgartenberatung abgeschlossen haben, erhalten vom NVV Gipf-Oberfrick einen Gutschein zum Kauf von einheimischen Sträuchern oder Stauden. Einlösbar sind die Gutscheine für ein festgelegtes Sortiment bei Stöckli Gartenbau AG in Frick und bei Eulenhof Staudengärtnerei in Möhlin. Die Pflanzengutscheine werden von der Hedwig Karrer Stiftung für Igelfreunde Baselland finanziert. Herzlichen Dank! Für Fragen: Fabia Wyss, Natur- und Vogelschutzverein Gipf-Oberfrick, Email: natur-findet-stadt@gipf-oberfrick.ch
© NVV Gipf-Oberfrick
© NVV Gipf-Oberfrick
Förderung von naturnahen Gärten in Gipf-Oberfrick – Gemeinsam für die Biodiversität In den letzten Jahren wurde mit Projekten wie Mission B von SRF die breite Bevölkerung über Biodiversität und deren Förderung aufgeklärt. Trotzdem gibt es auf dem Gemeindegebiet von Gipf-Oberfrick immer noch zahlreiche Gärten, welche viel Potential für die Förderung der Biodiversität bieten würden. Wir wollen der Bevölkerung von Gipf-Oberfrick aufzeigen, welche Vorteile ein naturnaher Garten für die einheimische Fauna bietet. Keine Fläche ist zu klein, um zu beginnen. Alle interessierten Personen und jene, die es werden wollen, laden wir dazu ein, an unserem Exkursionsprogramm teilzunehmen. Samstag, 21. Mai 2022: Gartenexkursion – Rundgang durch naturnahe Privatgärten und Startschuss zu NATUR FINDET STADT (siehe unten). Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Regos Schulhaus Gipf-Oberfrick Samstag, 27. August 2022: Schau-Gartenberatung – Naturgarten-Fachfrau Katja Sattler zeigt, wie eine Beratung im Rahmen von NATUR FINDET STADT aussehen könnte. Treffpunkt: 14 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben. Samstag, 29. Oktober 2022: Exkursion «Garten wintertauglich machen» - auf was muss i ch achten beim Einwintern des Gartens, damit er auch für Wildtiere in der kalten Jahreszeit nützlich ist? Treffpunkt: Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben. Für alle Garten- und Balkonbesitzenden in Gipf-Oberfrick gibt es individuelle Umsetzungsmöglichkeiten: Teilnahme bei NATUR FINDET STADT NATUR FINDET STADT ist ein Projekt des Kantons Aargau zur Förderung von naturnahen Gärten. In den Jurapark Gemeinden ist der Jurapark Projektpartner und führt das Projekt gemeinsam mit der Gemeinde Gipf-Oberfrick und dem NVV Gipf-Oberfrick durch. Im Rahmen des Projekts erhalten Interessierte eine Naturgartenberatung von einer 1h, finanziert durch den Jurapark. Um den Abschluss einer Umgestaltung mit Freunden und Familie zu feiern, spendet der Jurapark zudem einen Apérokorb zur Eröffnung. Zudem gibt es eine Gartenplakette, um die naturnahe Umgestaltung auch sichtbar zu machen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: www.naturfindetstadt.ch . Link https://www.naturfindetstadt.ch/de/gipf-oberfrick Pflanzengutscheine für einheimische Pflanzen Alle, die eine Naturgartenberatung abgeschlossen haben, erhalten vom NVV Gipf-Oberfrick einen Gutschein zum Kauf von einheimischen Sträuchern oder Stauden. Einlösbar sind die Gutscheine für ein festgelegtes Sortiment bei Stöckli Gartenbau AG in Frick und bei Eulenhof Staudengärtnerei in Möhlin. Die Pflanzengutscheine werden von der Hedwig Karrer Stiftung für Igelfreunde Baselland finanziert. Herzlichen Dank! Für Fragen: Fabia Wyss, Natur- und Vogelschutzverein Gipf-Oberfrick, Email: natur-findet-stadt@gipf-oberfrick.ch